oder: Warum ein Hochzeitsfotograf nicht fehlen sollte!

Ihr stellt Euch die Frage, ob ein Fotograf den Tag begleiten sollte oder ob es ausreicht, wenn ein paar Freunde Fotos machen. … Die Freunde machen Fotos - das steht schon mal fest! Jedoch sollte an diesem einmaligen Tag nichts dem Zufall überlassen werden.

Es wäre sehr schade,

  • wenn wegen mangelnder Erfahrung mit der Kameratechnik die Fotos unscharf oder schlecht belichtet werden 
  • wenn während der Trauung ein Blitzlicht-Gewitter mehrerer „Fotografen“ stattfindet und den Pfarrer zur Weißglut treibt
  • wenn der beauftragte Freund seine fotografische Berufung ausgerechnet an Eurer Hochzeit nicht erfüllen kann
  • wenn Ihr Euch wegen ein paar gesparter Euros, ein Leben lang über schlechte Hochzeitsbilder ärgert

Verlasst Euch lieber auf einen professionellen Fotografen mit reichhaltigem Erfahrungsschatz, dem Auge für besondere Momente und dem Talent auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten. Spart nicht am falschen Ende.

Mit meiner Erfahrung aus hunderten Hochzeiten, professionellem Kameramaterial und einfühlsamen Umgang mit dem Brautpaar und seinen Gästen, bin ich der Richtige für Eure Hochzeit.

Über den Fotografen Sebastian Krappe
Hochzeitsfoto Galerie von Sebastian Krappe

3D Fotografie zur Hochzeit
Foto Coaching für Hochzeitspaare

Hochzeit Fotolocation für jedes Wetter
Angebote für Hochzeitsfotografie